Versand von Schulranzen und Rucksäcken

Rucksäcke können zumeist sehr kostengünstig verschickt werden. Voraussetzung ist, dass sie nicht zu groß und zu schwer sind. Am Kostengünstigsten geht das als Warensendung mit der Deutschen Post.

Dazu muss der Rucksack in einen Umschlag gesteckt werden, den die Post öffnen kann. In der Regel sind solche Umschläge mit Metallklammern verschlossen. Über der Anschrift sollte zudem das Wort `Warensendung` stehen. Meist muss der Rucksack einmal in der Mitte gefaltet werden, um in den Umschlag hinein zu passen.


Früher kostete der Versand einer Warensendung 1,65 Euro. Mittlerweile hat sich das Porto auf 1,90 Euro erhöht.


Dennoch ist dies immer noch eine sehr günstige Alternative zum Versand als Päckchen oder Paket.


Der Versand von Schulranzen ist ein etwas teureres Unterfangen. Wegen der Größe und des Gewichts müssen Schulranzen als Paket (für 6,90 Euro) bzw. können in seltenen Fällen auch als Päckchen (für 4,10 Euro) verschickt werden. Mit Online-Paketscheinen kann man hier etwas Geld sparen. Eine Alternative dazu ist der Versand mit einem anderen Anbeiter, der etwas günstiger sein kann. Vergleichen lohnt sich in diesem Fall!



Dir gefällt die Seite?
     Du vermisst ein Ranzenmodell?
           Möchtest du mir Bilder deines Schulranzens zur Verfügung stellen?

Dann melde dich bitte hier.